Neustart der „G6-Senioren-Neumarkt“

Es ist so weit, wir fangen am Dienstag, 16.11.2021 wieder mit der
Betreuung Eurer IT – Geräte an.

Da das Jugendzentrum G6 hauptsächlich Kinder und Jugendliche als Besucher hat und diese zum Teil noch keine Impfmöglichkeit haben, gelten für uns dort strengere Regeln als in anderen Bereichen.


1. Wir wenden die 3G Regeln an. Zutritt zum G6 bekommen nur, wer geimpft, genesen oder getestet ist! Wer Symptome zeigt oder Kontakt mit Erkrankten hatte, möge bitte zuhause bleiben!

2. Das G6 darf nur mit Mund- und Nasenschutz betreten werden.

3. Wir machen eine Eingangskontrolle an der Tür. Dort muss ein Formular mit Namen, Adresse und Telefon-Nummer ausgefüllt werden, welches nach den Regeln des Datenschutzes für 4 Wochen im G6 unter Verschluss aufbewahrt wird.

4. Hierbei wird auch der 3G Nachweis überprüft, denken Sie also an die entsprechenden Unterlagen, digital oder auf Papier.

5. Der ausgewiesene Wartebereich am Eingang darf nur nach Anweisung verlassen werden!

6. Es dürfen außer den Betreuern nur 20 weitere Personen im Raum sein. Dadurch ist es nicht möglich, den Stammtisch zu betreiben. Wir bitten Sie, nachdem Ihre Probleme gelöst sind, das G6 wieder zu verlassen, um eventuell weiteren Wartenden den Einlass zu ermöglichen.

7. Wir haben die einzelnen Arbeitsplätze mit entsprechendem Abstand eingerichtet. Beim Allein-Sitzen darf die Maske abgenommen werden. Sobald bei der Hilfe der Abstand nicht eingehalten werden kann, ist die Maske zu tragen!

Bei Bewegungen im Raum, auch beim WC-Gang, herrscht jedoch wieder Maskenpflicht!!

Weiterhin bitten wir Sie, Ihre Geräte vorher vollständig aufzuladen und zuhause auch einige Stunden mit Verbindung zum Internet laufen zu lassen, damit das System die Möglichkeit hat, die automatischen Updates zu machen und auch die Festplatte zu beschleunigen.

Wir hoffen, dass mit gegenseitigem Verständnis und Geduld und trotz der Einschränkungen, Ihre Probleme erfolgreich gelöst werden können. Die Betreuer freuen sich auf den Neubeginn der G6-Senioren-Gruppe.

Erstklassiges Kostenlos-Backuptool: Datenverlust vermeiden ohne großen Aufwand

Wer Datenverlust bei einem kaputten PC oder defekten Festplatten vermeiden möchte, sollte unbedingt regelmäßige Backups anlegen. Tools wie Aomei Backupper machen das automatisch und bringen jede Menge zusätzlicher Features mit. Nun hat die beliebte Software ein Update erhalten, das eine Profifunktion nachrüstet.

Haben Sie Ihr digitales Erbe und Ihren digitalen Nachlass geregelt?

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir alle nutzen Smartphones, Tablets, Notebooks und vielleicht auch Smartwatches und sind somit sehr häufig mit Diensten im Internet verbunden. Mit unseren Geräten erstellen wir Fotos, verschicken Mails, nutzen Apps um Textnachrichten zu versenden oder haben Zugänge wie zum Beispiel zur Online-Tageszeitung. Bei all den Anwendungen hinterlegen wir im Internet unsere Daten. Doch was passiert eigentlich damit nach dem Tod?

Von über 2.000 Befragten haben fast 1.960 Personen ihren digitalen Nachlass nicht geregelt. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von YouGov im Auftrag der DEVK Versicherungen.

Als „digitales Erbe“ oder „digitalen Nachlass“ bezeichnet man elektronische Daten, die nach dem Tod des Benutzers weiter existieren – wie Zugänge zu Onlinebanking, E-Mail-Konten oder sozialen Netzwerken.

Was passiert bei einem plötzlichen Sterbefall mit dem Facebook-Konto? Haben Erben Anspruch auf das Konto? Wie haben wir unser digitales Erbe wie Daten, Passwörter, Mailkonten geregelt? Wie kommen die Erben an diese Daten heran? Wo liegen diese Daten überhaupt?

Antworten und Infos zu all diesen Fragen erhalten Sie im Live-Seminar am 14.04.2021 um 19:00 Uhr. Hier gibt der Social-Media-Experte Matthias J. Lange Tipps und Denkanstöße, wie mit dem digitalen Erbe zu verfahren ist und wie vorgesorgt werden kann.

Außerdem möchte ich Sie gerne über unsere weiteren spannenden Vorträge im April informieren. Dazu habe ich Ihnen in die Anlage die Programmübersicht für den Monat April hinzugefügt.

Unser vollständiges Programm und Infos zu den kommenden Veranstaltungen erhalten Sie auf unserer Homepage und über die Facebook-Seite von BayernLab Online.

Wir freuen uns auf Ihre Likes! Wenn Sie uns auf Facebook abonnieren, bekommen Sie auch immer automatisch die nächsten Veranstaltungen mit den Zugriffslinks angezeigt.

Gerne dürfen Sie uns teilen, abonnieren und die Veranstaltungen weiterleiten, empfehlen oder bewerben.

Und wenn Sie möchten: Feedback gerne an 089 179260699 oder bayernlabonline@bayernlab.bayern.de übermitteln.

Mit freundlichen Grüßen

Madlin Posselt

BayernLab Online

Alexandrastraße 4, 80538 München

Adressansicht im BayernAtlas http://q.bayern.de/oqrt3

Telefon: 089 179260699

E-Mail: bayernlabonline@bayernlab.bayern.de

Internet: www.bayernlab.online

Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: https://www.ldbv.bayern.de/datenschutz.html

Facebook: https://www.facebook.com/BayernlabOnline